Kochbuch

Gelebtes Ritual – Der Familientisch

oder „Warum es ein Grow Together Kochbuch gibt“

 

Gemeinsames Essen mit den Kindern. Gar nicht einfach, das wissen wir alle, und auch nicht selbstverständlich. Manchmal ist es ein Chaos. In jeder Familie. Das gilt es auszuhalten. Manchmal entsteht Streit, den gilt es zu schlichten. Manchmal schmeckt das Gekochte nicht, dann gilt es Alternativen zu fi nden oder hungrig zu bleiben. Manchmal ist die Stimmung angespannt, dann gilt es auszugleichen.

 

Und davor? Viel Arbeit, dafür, dass innerhalb kürzester Zeit alles aufgegessen ist. Und danach? Meist ganz schön viel Arbeit, die Küche wieder aufzuräumen.

 

Manchmal fragt man sich: Ist es das wert? Und gleichzeitig wissen wir: Ja, das ist es! Gemeinsames Essen, über viele Jahre geübt, ist oft das Zentrum des Familienlebens, bietet Raum für Austausch, Gespräche, genussvolle Momente. Jeder hat seinen Platz bei Tisch. Wir bei Grow Together leben dieses Ritual, damit es vielleicht auch zu Hause Einzug finden kann. Täglich wird gekocht für die Kinder, zwei Mal pro Woche auch für die Eltern.

 

Und bei uns ist es, wie in den Familien: Viel Arbeit bei der Vorbereitung, manchmal schmeckt es allen, manchmal nicht, es gibt Lachen und Gespräche, manchmal auch Streit, manchmal ist es friedlich und harmonisch, manchmal auch unrund. Leben um den Mittagstisch.

 

Die Küche ist genau im Zentrum von Grow Together. Bewusst. Weil sich hier alle treffen. Kinder, Eltern, BetreuerInnen und ehrenamtliche HelferInnen. Und deshalb heuer das Kochbuch mit Rezepten von und für Menschen, die sich mit Grow Together verbunden fühlen… ohne Anspruch auf Vollständigkeit, sondern als Anregung, der eigenen Kreativität Platz zu geben, und dem gemeinsamen Essen wieder mehr Raum zu geben! DANKE an alle, die für uns kochen, die bei uns essen, die uns Rezepte geschickt haben, die mit uns verbunden sind.

 

Ein Klick aufs Bild führt zu vielen, vielen Rezepten & Lieblingsspeisen unserer Gruppen. Viel Spaß beim Schmökern & Kochen!🍰🍽🥣